HESSENMEISTERSCHAFT 2016: KSC’LER QUALIFIZIEREN SICH FÜR DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN

Die Hessischen Einzelmeisterschaften sind Geschichte. Den ganz große Wurf ist zumindest den Spielern des KSC Frankfurt Bockenheim dieses Mal nicht gelungen. Dennoch dürfen wir uns darüber freuen, dass sich einige Starter für die Deutschen Meisterschaften qualifizierten und damit auf nationaler Bühne nach der Krone greifen dürfen. Nachfolgend gibt es für die einzelnen Konkurrenzen eine kurze Zusammenfassung.

 

Herren

Torsten Depta ging als einzige Bockenheimer Vertretung auf die Bahnen in Pfungstadt. Sein Spiel in die Vollen war dabei gewohnt solide. Am Ende kam er auf 647 Zähler. Das Spiel auf die Einzelnen Kegel wollte hingegen nicht so gut gelingen. Mit fehlerfreien 320 erzielte er zwar ein ordentliches Ergebnis, die Konkurrenz war jedoch hellwach und so musste Torsten sich nach Tag 1 mit insgesamt 967 Kegel mit Platz 14 begnügen. Das war zu wenig, um ins Rennen um den Hessischen Meister eingreifen zu können und sich so die Chance auf den Titel des deutschen Meisters, der letztes Jahr nur knapp verfehlt wurde, zu bewahren.

 

Damen

Für uns ging Sandra Wünsch an den Start. Dem tollen Spiel in die Vollen folgte leider ein eher durchwachsenes Ergebnis auf die einzelnen Kegel. Mit insgesamt guten 434 belegte sie am Ende den 19. Rang. Antje Laue von der Vollkugel schaffte es für die SG Bockenheim auf Platz 17.

 

U23 w

Im Vorjahr bereits bei den Deutschen Meisterschaften angetreten, schien Fortuna dieses Jahr Vanessa Bender nicht so hold zu sein. Gerade so gelang am ersten Tag mit 428 Kegel in Bad Soden-Salmünster der Sprung als 11. in den Endlauf am Folgetag in Aschaffenburg. Mit einer erneut sehr guten Leistung von 431 Kegel gelang es Vanessa jedoch das Feld von hinten aufzurollen. Mit gesamt 859 Kegel blieb ihr der Sprung an die Spitze zwar verwehrt, die neuerliche Teilnahme an den Deutschen Meisterschaft vom 02.-03. Juli 2016 in Eppelheim aber war gesichert.

 

Bereits am Wochenende des 07./08. Mai spielten:

 

Senioren A

In einer starken Konkurrenz traten gleich 3 KSC’ler an. Hans-Jürgen Walther, Thomas Schreiber  und Michael Zahn hatten sich als 2., 3. und 5. der Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Mit sehr guten 465 und 453 Kegel sicherten sich Hans-Jürgen und Michael auf den heimischen Bahnen die Teilnahme am Endlauf. Thomas musste sich mit 416 Kegel begnügen. Am Folgetag konnten beide noch einmal Boden gut machen. Mit 456 Kegel im Endlauf sicherte sich Hans-Jürgen den 6. Platz und damit die direkte Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften vom 25.-26. Juni 2016 in Lampertheim. Michael erreichte insbesondere dank starker 183 in die Räumer mit 457 Kegel den 9. Rang und wird ebenso in Lampertheim unseren Klub vertreten.

 

Senioren C

Herbert Fischer belegte für uns mit 379 Kegel den 21. Rang. Klasse die Leistung von Helmut Rötzel, der den Titel des Hessenmeisters nach Bockenheim holte. Mit 437 im Vorlauf und 468 im Endlauf sicherte er sich den 1. Platz und damit die verdiente Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.

 

Ohne Beteiligung des KSC Frankfurt Bockenheim:

U23 m

Noch FTV’ler Torben Jammer erlangte hier den 2. Platz.

 

 

Alexander Axthelm

KSC Frankfurt Bockenheim