Herren 1: Den Fehlstart vermeiden

Am 3. Spieltag der 2. Bundesliga Mitte der Männer gastiert am kommenden Wochenende die SG Kelsterbach beim KSC Frankfurt Bockenheim in der Bockenheim-Arena.

Für die Gastgeber ist es erst das zweite Saisonspiel und es ist -nach der Auftaktpleite in Hainhausen- umso wichtiger, endlich in die Spur zu kommen. Die Gäste aus Kelsterbach stehen mit einem ausgeglichenen Punktekonto einen Platz vor den Bockenheimern, hatten jedoch auch den Vorteil, mit zwei Heimspielen in Folge in die Saison zu gehen. Gerade gegen Mehlingen zeigten sie mit 5595 Kegeln, welches Potential in der Mannschaft steckt.

Ganz anders präsentierte sich der KSC. Sowohl die Vorbereitung, als auch der Auftritt beim Tabellenführer aus Hainhausen, war mehr als nur holprig. Die Formkurve der halben Mannschaft zeigt leider noch nicht nach oben. Sollte sich das nicht ändern, wird es auch im Derby gegen die Frankfurter Nachbarn schwer, die Punkte zu holen. Einen totalen Fehlstart wie in der letzten Saison, als man mit 2:16 Punkte startete, wollen die Mannen um Kapitän Hartmut Rauch jedoch auf jeden Fall vermeiden.

Die Spiele zwischen beiden Klubs haben eine lange Tradition und waren oft von Spannung geprägt. In der Vorsaison gewannen beide Teams jeweils ihre Heimspiele, wobei das Spiel in Bockenheim sehr deutlich verlief. Diesmal dürfte die Begegnung allerdings wesentlich ausgeglichener sein.

Bei beiden Mannschaften sollten alle Spieler an Bord sein und somit sind die Voraussetzungen für ein packendes Derby absolut gegeben.

Spielbeginn ist am 23.09.2017 um 12 Uhr in der Bockenheim-Arena.

Hartmut Rauch
KSC FRANKFURT BOCKENHEIM