HERREN 1: WOHIN GEHT DER WEG ZUM JAHRESABSCHLUSS

Zum ersten Rückrundenspieltag der 2. Bundesliage-Mitte der Männer, empfängt der KSC Frankfurt Bockenheim die Mannschaft der SG Lampertheim in der Bockenheim-Arena. Das hochklassige Hinspiel auf den ergiebigen Bahnen in Lampertheim konnten die Südhessen mit 5768:5705 für sich entscheiden.

Die Gäste der SG sind neben dem SKV Hainhausen die Überraschungsmannschaft der Liga und stehen völlig verdient auf Platz 3 der Tabelle. Zuletzt haben die Spargelstädter allerdings etwas den Elan der ersten Hinrundenhälfte verloren und zeigten sich nicht mehr ganz so stark wie an den ersten sechs Spieltagen, als sie ungeschlagen bleiben konnten. Mit dem Gastspiel in Bockenheim betreten sie zudem für sie unbekanntes Terrain.

Durch den unglücklichen Ausgang des Hinspiels verpatzten die Gastgeber den Saisonauftakt komplett und kamen erst zum Ende der Hinrunde wieder etwas in die Spur. Zuletzt gewannen die Frankfurter gegen die direkten Konkurrenten KV Grünstadt und KSG Darmstadt. Nun gilt es, auch endlich gegen eine topplatzierte Mannschaft erfolgreich auf den eigenen Bahnen zu bleiben und an die guten Leistungen des letzten Heimspiels anzuknüpfen. Personell sollte Alexander Axthelm wieder zur Verfügung stehen. Ob er auch wieder ins Team rückt, entscheidet sich kurzfristig.

Die Zuschauer dürften zum Jahresfinale in Bockenheim ein hochklassiges und spannendes Spiel erwarten können. Anwurf ist am 17.12.2016 um 12 Uhr in der Ginnheimer Landstraße.

Hartmut Rauch
KSC FRANKFURT BOCKENHEIM