HERREN 3: SCHWACHE LEISTUNGEN SORGEN FÜR ERSTE NIEDERLAGE

In einer knappen, wenngleich wenig hochklassigen Partie standen sich dieses Wochenende die 3. Herren-Mannschaft des KSC Frankfurt Bockenheim und die 3. Mannschaft von Blau-Weiß Mörfelden gegenüber.

 

Das Spiel verlief dabei durchweg auf Augenhöhe. Während Fabian Schreiber (376) und Jörg Kromschröder (346) auf der ersten Bahn noch einiges an Boden gut machen konnten, drehten die Mörfelder auf der zweiten Bahn auf und erspielten sich einen Vorsprung von 24 Kegel. Dieter Dammel und Michael Ziegler erzeilten 359 und 387 Kegel für die Gäste.

 

Auch der zweite Durchgang war ein Wechselbad der Gefühle. Herbert Fischer (372) und Christoph Stoye (354) kamen insbesondere in die Räumer nicht in Tritt und mussten sich so den Gästen mit Dieter Dörfer (364) und Thorsten Bräscher (366) geschlagen geben.

 

Ausschlaggebend für die 1448:1476 Niederlage waren schlussendlich die vielen Fehlwurf und eine klare Unterlegenheit in die Vollen. Mit ausgeglichenem Punktekonto geht es nunmehr in die nächste Spielrunde.

 

Alexander Axthelm

KSC FRANKFURT BOCKENHEIM